unknown-2

BRAUCHTUM

In Salzburg existieren viele unterschiedliche Bräuche, von denen manche nur noch an einzelnen Orten gepflegt werden. Zu den bekanntesten Brauchtümern zählen u.a. der Leonhardiritt zu Ehren des heiligen Leonhard, dem Schutzpatron der Pferde und Kühe, die Nikolaus- und Krampusläufe Anfang Dezember, die sogenannten Anklöckler in der Vorweihnachtszeit mit ihren Liedern und Segenswünschen, die Samsonumzüge im Lungau mit ihren speziellen Prangstangen oder das 5-tägige, traditionelle Volksfest, der Rupertikirtag, mit jährlich mehr als 100.000 Besucherinnen und Besuchern.